Bwin Betrug & Abzocke? – seriös recherchiert!

    Sportwettenanbieter wie Bwin werden immer wieder mit der Frage konfrontiert, ob sie seriös sind oder ob Betrug und Abzocke stattfinden. Bei Bwin spricht grundsätzlich alles dafür, dass es sich um ein seriöses Unternehmen handelt. Der Anbieter mit österreichischen Wurzeln kann mittlerweile auf eine über 15-jährige Geschichte zurückblicken. In dieser Zeit hat man sich zum bekanntesten Unternehmen für Sportwetten in Deutschland und vermutlich auch in vielen anderen Ländern Europas entwickelt. Mittlerweile zählt Bwin sicherlich zu den seriösesten Unternehmen auf dem Markt und Betrug kann eigentlich ausgeschlossen werden.
    bwin-sport

    sport

    Maximaler Bonus

    100 €

    Mindestquote

    1.70

    Umsatz

    3x Bonus

    Prozent

    100 %
    106
    bwin-casino

    casino

    Maximaler Bonus

    200 €

    Umsatz

    35x Bonus

    Prozent

    100 %
    129
    bwin-poker

    poker

    Maximaler Bonus

    500 $

    Umsatz

    8x Bonus

    Prozent

    100 %
    137

    Betrugsberichte im Netz

    Wer sich im Internet auf die Suche nach Betrugsberichten von Bwin begibt, der wird in der Regel auch fündig werden. Dies ist jedoch kein Hinweis darauf, dass bei dem Anbieter wirklich unseriös gearbeitet wird. Das Unternehmen hat allein im deutschsprachigen Raum einen Kundenstamm, der über einer Million liegen dürfte. Dass es bei dieser Vielzahl an Spielern immer wieder zu Problemen kommt, die mitunter als Betrug angesehen werden können, ist wenig verwunderlich. In vielen Fällen handelt es sich jedoch um Missverständnisse oder Unwissen der Kunden, welches bei einem genauen Blick auf die Tatsachen deutlich wird.Ein realistischeres Bild von Bwin erhält man dagegen, wenn man sich die verschiedenen Tests zum Angebot der Seite ansieht. Hier erhält der Anbieter praktisch immer Bestwerte und der überwältigende Tenor der Tester ist, dass bei Bwin weder Betrug noch Abzocke stattfinden. Ganz im Gegenteil sogar, Bwin genießt einen hervorragenden Ruf.

    Sponsoring im Sport

    Ein weiteres Indiz für die seriöse Arbeitsweise des Sportwettenanbieters ist das Sponsoringverhalten. Unternehmen, die Abzocke betreiben, scheuen in der Regel die Öffentlichkeit und vermeiden es in Erscheinung zu treten. Bwin ist dagegen Großsponsor vieler Fußballvereine und sportlicher Veranstaltungen. Dabei arbeitet das Unternehmen mit einigen der bekanntesten Vereine der Welt zusammen. Bayern München, Real Madrid, Manchester United und Juventus Turin gehören zu den Partnern von Bwin. Bei Real Madrid war der Anbieter sogar für einige Jahre als Haupt- und Trikotsponsor aktiv. Dazu kommen Engagements bei Großveranstaltungen wie der Moto GP oder der Euroleague Basketball.

    Die Lizenzen von Bwin

    Bwin ist im Besitz einer Glücksspiel-Lizenz des Landes Gibraltar und wird durch die Gibraltar Gambling Commissioner reguliert. Dazu ist das Unternehmen Mitglied in verschiedenen Organisationen, durch die man sich zu großer Transparenz gegenüber den Kunden verpflichtet. Bwin gehört beispielsweise zu den Gründungsmitgliedern der European Gaming & Betting Association und der European Gaming & Betting Association. Mitglieder dieser Organisationen sind verpflichtet, bestimmte Standards im Bereich Glücksspiel und Sportwetten zu erfüllen. Damit möchte man seinen Kunden ein transparentes und seriöses Angebot bieten und Abzocke ausschließen.

    Was tun bei Betrugsverdacht?

    Grundsätzlich lässt sich Betrug oder Abzocke bei Bwin eigentlich ausschließen. Trotzdem kann es vorkommen, dass man als Spieler einmal auf die eine oder andere Ungereimtheit stößt. Hier sollte man sich zunächst einmal genau informieren. Hilfreich können dabei die verschiedenen Sportwettenportale sein, wo man auf viele Profis trifft, die einem bei möglichen Problemen Hilfe geben können. Handelt es sich allerdings um eine offensichtliche Rechtsverletzung, sollte man sich an die Behörden wenden. Gerade bei starken Verstößen oder Betrug ist die Polizei die sicherste Anlaufstelle.

    Ist das Anmelden bei diesem Anbieter seriös bzw. sicher?

    Die Anmeldung bei Bwin ist sicher und kann problemlos vorgenommen werden. Das Unternehmen gehört zu den größten Anbietern von Sportwetten und hat weltweit einen hervorragenden Ruf. Niemand muss sich daher Sorgen machen, dass er seine Daten einem unseriösen Sportwettenanbieter überlässt.

    Ist der Wettbonus seriös?

    Der Wettbonus von Bwin bewegt sich im typischen Mittelfeld der Branche, was Höhe und Schwierigkeitsgrad anbelangt. Es handelt sich dabei in jedem Falle um ein seriöses Angebot und Spieler können ihn bedenkenlos nutzen. Die Summe ist mit 100 Euro dabei vergleichsweise niedrig, dafür punktet Bwin durch einen sehr langen Zeitraum. Spieler haben ein ganzes Jahr nach ihrer Anmeldung Zeit, um sich den Bonus zu sichern.

    Sind die Kreditkartendaten sicher vor Betrug bei Bwin?

    Sensible Informationen wie Kreditkartendaten oder andere Zahlungsdaten sind immer ein heikles Thema für viele Menschen. Bei Bwin sind die Daten jedoch in jedem Falle sicher. Das Unternehmen setzt unter anderem die Verschlüsselungstechnologie von VeriSign® ein, sodass die Daten bei der Übertragung nicht abgefangen werden können. Darüber hinaus kommt eine Vielzahl an Sicherheitssystemen weiterer Partner zum Einsatz, die Datendiebstähle verhindern sollen. Die eigenen Kreditkartendaten sind bei Bwin so sicher, wie es in der heutigen Zeit möglich ist.

    Wir helfen bei Problemen

    Abzocke und Betrug sind wichtige Themen im Bereich Sportwetten und gerade neue Spieler haben immer wieder Vorbehalte und Fragen. Bei Problemen stehen wir jedem Spieler gern zur Seite und helfen bei der Lösung. Gerade wenn ein Verdacht auf Betrügereien aufkommen sollte, bitten wir darum, uns zu kontaktieren. Für die Kontaktaufnahme bietet sich zum einen die Kommentarfunktion unter dem Artikel an. Alternativ kann man auch per Mail über die Adresse BEISPIEL@DOMAIN.COM mit uns in Kontakt treten.
    Wettanbieter
    Bonus
    Prozent
    Bewertung
    Bwin Betrug & Abzocke? – seriös recherchiert! bewertet mit9.8 / 10